Eilmeldung

"Art Basel" setzt auf Boom am Kunstmarkt

"Art Basel" setzt auf Boom am Kunstmarkt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Basel ist zum 42. Mal die größte Weltmesse für Gegewartskunst eröffnet worden. 300 Galerien stellen auf der “Art Basel” mehr als 2.500 Künstler aus.

Die Krise auf dem Kunstmarkt ist vorbei, erklärt Annette Schönholzer, die Co-Direktorin der Messe:

“Die Art Unlimited ist dieses Jahr unglaublich gut aufgehoben hier mit grossen Skulpturen und wichtigen Namen. Und gleichwohl können wir auch sehen, dass jüngere Galerien auch Wagnisse eingegangen sind – zum Beispiel bei ARTSTATEMENTS mit jüngeren Künstlern. Also auf allen Ebenen ist der Kunstmarkt wieder absolut da.”

Auch hohe Verkaufspreise im achtstelligen Bereich sind wieder da. Im Angebot sind unter anderen Werke von Pablo Picasso, Max Ernst und Wassily Kandinsky. Für 80 Millionen Dollar ist ein Werk des Pop Art-Meisters Andy Warhol zu haben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.