Eilmeldung
This content is not available in your region

Taucher will Bin Ladens Leiche bergen

Taucher will Bin Ladens Leiche bergen
Schriftgrösse Aa Aa

Bill Warren ist leidenschaftlicher Taucher und Schatzsucher – und hat sich jetzt eine Schatzsuche der ganz besonderen Art vorgenommen: Der

Kalifornier will die Leiche von Terror-Chef Osama Bin Laden vom Meeresgrund bergen. Mit Sonargeräten will er von einem Schiff aus Teile des Arabischen Meers absuchen. Warren möchte auf diesem Weg herausfinden, ob die US-Regierung die Wahrheit sagt, und ob Bin Laden wirklich tot auf dem Meeresboden liegt.

“Jemand muss das tun, und wenn wir Glück haben, kann er dann sagen: Ja, er wurde wirklich getötet, und hier sind die Beweisfotos. Angeblich haben sie ihn in einen Leinensack gesteckt und runtergelassen, eine typische Meeresbestattung wie bei der Navy üblich. Leute sagen, vielleicht haben ihn die Fische gefressen, aber die können ihn nicht durch den Leichensack fressen. Es ist ein bisschen wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, aber ich glaube immer an das Glück.”

Von einem Flugzeugträger wie diesem wurde die Leiche des Al-Kaida-Führers im Meer bestattet, nachdem er Anfang Mai in Pakistan von einer US-Spezialeinheit erschossen worden war. US-Präsident Barack Obama hatte sich gegen die Veröffentlichung von Fotos des Toten entschieden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.