Eilmeldung
This content is not available in your region

Neue Erkenntnisse über schwarze Löcher im frühen Universum‎

Neue Erkenntnisse über schwarze Löcher im frühen Universum‎
Schriftgrösse Aa Aa

Mit Hilfe des Röntgenteleskops Chandra haben Astronomen in die Tiefen des Alls geschaut und die bislang ältesten schwarzen Löcher entdeckt. Ihr Fund deutet gleichzeitig darauf hin, dass extrem massereiche schwarze Löcher bereits in der frühen Anfangszeit des Universums häufig vorkamen. Schwarze Löcher sind extrem dichte Himmelsobjekte, die immer mehr Materie verschlucken und im Zentrum von Galaxien heranwachsen. Die jüngsten Funde zeigen den Forschern zufolge, dass eine symbiotische Beziehung zwischen den schwarzen Löchern und ihren Galaxien besteht, die seit Anbeginn der Zeit existiert haben muss.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.