Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

China kämpft weiter gegen Preissteigerungen

China kämpft weiter gegen Preissteigerungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Kampf gegen die Inflation hat für die chinesische Regierung weiterhin Priorität – das hat Regierungschef Wen Jiabao bekräftigt. Im Juni war die Inflationsrate auf 6,4 Prozent gestiegen und hatte damit den höchsten Stand seit drei Jahren erreicht – trotz mehrmaliger Leitzinserhöhungen der Zentralbank. Vor allem die Preissteigerungen für Lebensmittel wie Schweinefleisch und Milchprodukte treiben die Teuerung in die Höhe.