Eilmeldung

Eilmeldung

Drogenkrieg - Marihuana für 200 Millionen Joints geht in Rauch auf

Sie lesen gerade:

Drogenkrieg - Marihuana für 200 Millionen Joints geht in Rauch auf

Drogenkrieg - Marihuana für 200 Millionen Joints geht in Rauch auf
Schriftgrösse Aa Aa

Ein schwarzes Feld mitten in der mexikanischen Wüste, gut halb so groß wie Monaco – Militärs haben aus der Luft das bisher größte Hanffeld zur Marihuanaproduktion in der Geschichte des Landes entdeckt, getarnt mit riesigen Netzen. Bodentruppen vernichteten an Ort und Stelle 120 Tonnen des Rauschgiftes.

Jenseits der nur 100 Kilometer entfernten US-Grenze wäre die Ernte des Feldes rund 110 Millionen Euro wert gewesen, so Militärs. Die Drogenfarm habe rund 60 Tagelöhner beschäftigt, sechs Verdächtige wurden festgenommen.

Mexiko ist der größte Marihuana-Lieferant der Vereinigten Staaten, das meiste für diesen Riesenmarkt bestimmte Kokain kommt auch hier durch.

In den USA werden jedes Jahr mindestens 25 Milliarden Euro für illegale Drogen ausgegeben.