Eilmeldung

Eilmeldung

Prozessauftakt: Mubarak auf Krankenbett

Sie lesen gerade:

Prozessauftakt: Mubarak auf Krankenbett

Prozessauftakt: Mubarak auf Krankenbett
Schriftgrösse Aa Aa

In Kairo hat der Prozess gegen Ägyptens früheren Machthaber Husni Mubarak begonnen. Lange war unklar, ob der frühere Diktator trotz gesundheitlicher Probleme erscheint.

Ihm wird unter anderem Machtmissbrauch und Gewalt gegenüber Demonstranten vorgeworfen. Wegen letzterem droht Mubarak die Todesstrafe.

Gleichzeitig müssen sich auch der ehemalige Innenminister Habib al Adli und sechs seiner Mitarbeiter verantworten. Die beiden Söhne Mubaraks, Jamal und Alaa, sind ebenfalls wegen Korruption angeklagt. Es ist inihr erster äffentlicher Auftrittseit der Flucht aus Kairo im Februar.

DIe Anklage wird mit großem Interesse im Ausland und in Ägypten selbst verfolgt.

Kurz vor Prozessbeginn hatten sich Demonstranten vor dem Gebäude versammelt – Mubarak-Anhänger und -gegner, es wurden Steine geworfen. Mehrere tausend Polizisten und Soldaten sind im Einsatz, um Ausschreitungen zu verhindern.

Im Juli hatte es erneute Demonstrationen in Ägypten gegeben, diesmal gegen den Militärrat. Auf dem Tahrir-Platz forderten die Demonstranten einen raschen Prozess gegen den früheren Diktator, der im Februar nach 18 tägigen Demonstrationen aus dem Amt gejagt worden war.