Eilmeldung

Italien: Berlusconi beschleunigt Sparkurs

Italien: Berlusconi beschleunigt Sparkurs
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Regierung hat ihre Sommerpause unterbrochen, um zusätzliche Sparmaßnahmen

in Höhe von 20 Milliarden Euro zu beschließen. Bis zum 18. August soll das neue Sparpaket geschnürt sein. Ministerpräsident Silvio Berlusconi kündigte an, dass man alles rasch, gut und einwandfrei machen werde.

Die Gewerkschaften warnten allerdings, dass sie Einschnitte zulasten der sozial Schwächeren nicht hinnehmen werden: “Wir wollen nicht für die Krise bezahlen. Sie muss von denen bezahlt werden, die dafür verantwortlich sind, also von den Banken und dieser Regierung.”

Beobachter rechnen damit, dass die Regierung die Renten kürzen und die Steuern erhöhen wird. Der italienische Arbeitgeberverband hingegen fordert Einschnitte im öffentlichen Dienst und eine Eindämmung der Steuerhinterziehung.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.