Eilmeldung
This content is not available in your region

Libyen braucht Ärzte

Libyen braucht Ärzte
Schriftgrösse Aa Aa

Die Krankenhäuser in Libyen sind überfüllt. Viele verletzte Soldaten, Rebellen und Zivilisten warten hier auf Hilfe. Es fehlt an allem.

Doktor Mohmed Harisha ist noch einer der wenigen Mediziner, die in einem Krankenhaus in Tripolis Dienst tun. Er sagt: “Es gibt nicht genug Ärzte. Wir brauchen Chirurgen, Orthopäden, Anästhesisten, Radiologen, Krankenschwestern. Wir brauchen dringend Hilfe.”

Die meisten Krankenhäuser in Tripolis sind in den Händen der Rebellen.

Beim Kampf um Tripolis starben unbestätigten Angaben zufolge mehr als 2000 Menschen. Genaue Zahlen zu den Opfern beider Seiten gibt es noch nicht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.