Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Gaddafi-Truppen stärker als vermutet

Gaddafi-Truppen stärker als vermutet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Ablauf ihres Ultimatums am Samstag um Mitternacht stoßen die libyschen Rebellen in den letzten Bastionen der Gaddafi-Loyalisten offenbar auf heftigen Widerstand. Stoßtrupps der Aufständischen, die in die Wüstenstadt Bani Walid einzudringen versuchten, zogen sich nach Verlusten wieder zurück – dort hatten sie zuvor 150 gegnerische Kämpfer vermutet es könnten aber auch 1000 sein, so neueste Schätzungen.

Zuvor hatte die Nato nach eigenem Bekunden 40 Kampfeinsätze auf Positionen der Gaddafi-Loyalisten geflogen, unter anderem in Bani Walid.

Umkämpft sind jetzt außerdem noch Sirte, (die Geburtsstadt Gaddafis), die Oase Dschufra und die Garnisonsstadt Sebha im Süden des Landes.