Eilmeldung
This content is not available in your region

England und Frankreich mit Pflichtsiegen

England und Frankreich mit Pflichtsiegen
Schriftgrösse Aa Aa

Am Sonntag gab es bei der Rugby-Weltmeisterschaft keine Überraschungen. Frankreich setzte sich in der Gruppe A klar mit 46:19 gegen Kanada durch und bleibt in der Tabelle an den Gastgebern aus Neuseeland dran. Neuseeland und Frankreich treffen am 24. September direkt aufeinander.

England flog in der Gruppe B zu einem lockeren Sieg gegen Georgien. 41:10 hieß es am Ende und der Vize-Weltmeister führt die Gruppe vor den punktgleichen Schotten an.

In der Gruppe D feierte Wales einen 17:10-Erfolg über Samoa. Ein starkes Wochenende für Europa, denn am Samstag hatte Irland in der Gruppe C überraschend gegen Australien gewonnen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.