Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidenten-Party: Zum Geburtstag nur vom Feinsten

Sie lesen gerade:

Präsidenten-Party: Zum Geburtstag nur vom Feinsten

Präsidenten-Party: Zum Geburtstag nur vom Feinsten
Schriftgrösse Aa Aa

Mit Pomp und Promis hat der umstrittene Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien Ramzan Kadirow seinen 35. Geburtstag gefeiert.

Offiziell wurde nur ein neuer Gebäudekomplex in Grosny eingeweiht. Inoffiziell waren alle Scheinwerfer den ganzen Abend auf den Party-Präsidenten gerichtet.

Anwesend waren Größen aus dem Showbusiness, wie die Schauspieler Kevin Costner, Hillary Swank und Jean Claude van Damme, die den Abstecher zum Geburtstag sicherlich nicht ganz umsonst gemacht haben.

Mit der Anwesenheit des kolumbianischen Stars Shakira war auch gerechnet worden. Die Sängerin stellte jedoch auf Twitter klar, dass sie niemals die Absicht hatte, an der Geburtstags-Party teilzunehmen.

Der versetzte tschetschenische Präsident beschwerte sich darauf bei lokalen Medien, Menschenrechtsorganisationen hätten Shakira von einem Besuch abgeraten.

In der Presse wurde auch spekuliert, dass allein die Promi-Geigerin Vanessa Mae für ihren Auftritt in der zerrütteten Teilrepublik eine halbe Million Dollar erhielt.