Eilmeldung
This content is not available in your region

Mehrere "Empörte" in Brüssel festgenommen

Mehrere "Empörte" in Brüssel festgenommen
Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei hat im einem Brüsseler Park mehrere Dutzend Mitglieder der Protestbewegung der sogenannten “Empörten” vorläufig festgenommen. Sie hatten sich in der vergangenen Nacht geweigert, das Gelände zu verlassen und in einem früheren Universitätsgebäude zu übernachten. Das Gebäude war von den Behörden angeboten worden. Die “Empörten” kamen aus Spanien, Frankreich und den Niederlanden und anderen europäischen Ländern nach Brüssel, um dort mehrere Tage lang zu debattieren. Die Bewegung der sogenannten “Indignados” stammt aus Spanien. Sie sind über Frankreich nach Belgien gereist und wollen nun in Brüssel Sympathisanten aus anderen europäischen Ländern treffen.

Ihr Protest richtet sich gegen die Sparpläne ihrer jeweiligen Regierung sowie gegen die Regeln des Kapitalimus allgemein. Im Vorfeld des EU-Gipfels am 17. und 18. Oktober in Brüssel wollen sie eine Art alternatives Parlament darstellen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.