Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Donald Tusk strahlender Wahlsieger

Donald Tusk strahlender Wahlsieger
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die liberalkonservative Bürgerplattform (PO) von Ministerpräsident Donald Tusk hat die polnischen Parlamentswahlen gewonnen. Nach der Exitpoll von TNS-OBOP für das polnische Fernsehen TVP kommt Tusks Partei auf 39,6 Prozent der Stimmen. Die oppositionelle nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Oppositionsführer Jaroslaw Kaczyński kommt auf 30,1 Prozent. Wenige Minuten nach Schließung der Wahllokale gestand Kaczyński seine Niederlage ein.
 
Große Überraschung ist das Abschneiden der Protestpartei “Unterstützungsbewegung Palikot”. Sie wird mit 10,1 Prozent die drittstärkste Kraft. Ministerpräsident Tusk kann sich nun seinen Koalitionspartner aussuchen. Der bisherige Partner, die Bauernpartei (PSL) kommt auf 8,2 Prozent. Zusammen mit ihr hat Tusk eine Mehrheit von 9 Stimmen im Sjem. Möglich gilt auch ein Regierungsbündnis mit Palikot, es hätte eine größere Mehrheit. Eine schwere Schlappe mußte das Bündnis der demokratischen Linken (SLD) mit nur noch 7, 7 Prozent der Stimmen einstecken.