Eilmeldung
This content is not available in your region

Brüssel: Premiere von Spielbergs "Tim und Struppi"-Film

Brüssel: Premiere von Spielbergs "Tim und Struppi"-Film
Schriftgrösse Aa Aa

Hollywood ist nach Brüssel gekommen: Denn dort dreht sich alles um die Comicfiguren Tim und Struppi, oder um “Tintin”, wie Tim im französischen Original heißt. Kein Geringerer als Steven Spielberg hat sich der Geschichte angenommen und einen Animationsfilm daraus gemacht, der sogar die skeptischen Belgier überzeugte. Spielberg und Produzent Peter Jackson hätten den Charme und den Charakter der traditionellen Comicserie eingefangen, so die einhellige Meinung nach der Premiere. “Wir sind gute Freunde und arbeiten gut zusammen”, so Spielberg über Jackson. “Diesmal habe ich Regie geführt und er war Produzent, hoffentlich ist es nächstes Mal umgekehrt.”

Schon vor Jahren hatte Steven Spielberg die Filmrechte von der Witwe des Zeichners Hergé bekommen. Und wie der Regisseur sagte, habe er versucht, der Vorlage so genau wie möglich zu folgen – allerdings natürlich mit modernster Technik. “Tim und Struppi – Das Geheimnis der “Einhorn”“, heißt der Streifen, in dem Reporter Tim auf einem Flohmarkt ein Schiffsmodell kauft, eben jenes der “Einhorn”, und damit einem Geheimnis auf die Spur kommt, das ihn und Struppi bis nach Marokko verschlägt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.