Eilmeldung

Nato: Militärisches Ziel in Libyen erreicht

Nato: Militärisches Ziel in Libyen erreicht
Schriftgrösse Aa Aa

Gaddafi ist noch nicht unter der Erde, da sieht die Nato ihre militärische Mission in Libyen bereits als erfüllt an.

Der Nato-Rat hat beschlossen, den Einsatz am 31. Oktober zu beenden und keinerlei Truppen in der Nachbarschaft Libyens zu stationieren.

Der kanadische General Charles Bouchard erklärte:

“Zum heutigen Tag wurden alle Gebiete befreit und die Küstenregion Libyens wird auch von der Übergangsregierung kontrolliert. Die Gefahr organisierter Angriffe von Resten des Gaddafi-Regimes ist vorbei.”

Die Nato verteidigte auch den Angriff auf den Konvoi, mit dem Gaddafi am Donnerstag versucht hatte, aus seiner Heimatstadt Sirte zu fliehen. Der Konvoi habe eine Bedrohung für die Zivilbevölkerung dargestellt.

Für den sieben Monate langen Einsatz belaufen sich die Kosten für Frankreich und

Großbritannien Schätzungen zufolge auf jeweils 300 Millionen Euro.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.