Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Verletzte bei Anschlag auf Bar in Kenia

Verletzte bei Anschlag auf Bar in Kenia
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag auf eine Diskothek in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind nach Polizeiangaben zwölf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein Mann habe am frühen Morgen eine Granate in die Bar im Zentrum der Stadt geworfen und sei dann geflüchtet, berichtete ein Augenzeuge im Hörfunk.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Polizei untersucht nun, ob ein Zusammenhang mit Drohungen der radikalislamischen Al-Shebab-Milizen aus Somalia bestehe.

Kenia geht seit einiger Zeit mit einer Militäroffensive gegen die Al-Shebab-Miliz im benachbarten Somalia vor und hatte letzte Woche Truppen über die Grenze geschickt.

Zuvor hatten mutmaßliche Mitglieder der Shebab Ausländer in Kenia entführt und nach Somalia verschleppt.

Die Shebab-Miliz hatte die Verantwortung für die Entführungen zurückgewiesen und mit Vergeltung gedroht.