Eilmeldung
This content is not available in your region

Viel zu viel: 4,16 Promille

Viel zu viel: 4,16 Promille
Schriftgrösse Aa Aa

Die Sängerin Amy Winehouse starb an einer akuten Alkoholvergiftung. Der jetzt vorgelegte gerichtsmedizinische Befund spricht von 4,16 Promille im Blut der Sängerin, womit die Todesursache der im Juli gestorbenen 27jährigen geklärt sein dürfte.

Whinehouses Eltern waren persönlich zur Verlesung des Berichtes zum Gericht gekommen und zeigten sich erneut sehr betroffen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.