Eilmeldung

"Occupy"-Camper in London sollen ihre Zelte abbrechen

"Occupy"-Camper in London sollen ihre Zelte abbrechen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Immer mehr Behörden gehen gegen die Zeltlager der “Occupy”-Bewegung vor – nach New York und Zürich sind nun die Camps in London und Paris dran. In Paris beschlagnahmte die Polizei Planen und Kartons. Die Demonstranten vor der St. Paul’s Cathedral in London sollen am heutigen Donnerstag bis 18.00 Uhr ihr Lager räumen.

Sie hatten sich Mitte Oktober vor der Kirche in der Nähe der Londoner Börse niedergelassen.

Eine Demonstrantin:

“Wir sind nicht hier, nur weil wir so gern auf der Straße schlafen. Ich wäre eigentlich lieber zu Hause in meinem eigenen Bett. Aber ich fühle mich verpflichtet, hier zu sein – niemand spricht über die Ungerechtigkeit überall, dabei stecken wir mittendrin. Die Stadt London ist ein Steuerparadies für multi-nationale Verbrecher, soweit ich das überblicke.”

Die Occupy-Bewegung protestiert seit Mitte September gegen Bankenmacht und soziale Ungerechtigkeiten – sie fordert unter anderem eine Finanztransaktionssteuer.

mit Reuters, dpa

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.