Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Großbritannien zieht Botschaftspersonal aus dem Iran ab

Großbritannien zieht Botschaftspersonal aus dem Iran ab
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Erstürmung der britischen Botschaft in Teheran will London einige seiner diplomatischen Mitarbeiter aus dem Iran abziehen. Rund zwei Stunden lang hatten Hunderte Randalierer die Botschaft besetzt. Mehrere Botschaftsangehörige mussten von Sicherheitskräften gerettet werden, die Demonstranten wurden schließlich mit Tränengas vertrieben.

Die Erstürmung der Botschaft war nach Angaben iranischer Medien nicht nur die Reaktion auf die Sanktionen gegen Teheran; die Demonstranten protestierten damit auch gegen den Tod eines Atomwissenschaftlers, der unter anderem von britischen Geheimdienstmitarbeitern getötet worden sein soll. Unterdessen wurden Spekulationen laut, dass die Regierung in Teheran hinter der Aktion stecken könnte: Angeblich befanden sich in der Menge Aktivisten, die schon an der Niederschlagung regierungskritischer Proteste beteiligt gewesen sein sollen.