Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Estland: Skandal um Aufenthaltsgenehmigungen

Estland: Skandal um Aufenthaltsgenehmigungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Estland sollen Politiker Aufenthaltsgenehmigungen an wohlbetuchte Russen verkauft haben. Journalisten haben den Skandal aufgedeckt, demnach haben drei Mitglieder der regierenden Koalition rund 200 Aufenthaltsgenehmigungen an russische und weißrussische Millionäre verkauft. Diese bekamen so Zugang zur Schengen-Zone.