Eilmeldung

Moskau senkt Zinsen

Moskau senkt Zinsen
Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat überraschend die Zinsen gesenkt. Der wichtigste Refinanzierungssatz der Banken ging von 8,25 auf acht Prozent zurück. Dagegen blieb der Repo-Satz, der wichtigste Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft mit Zentralbankgeld, unverändert bei 5,25 Prozent.

Die Zentralbank erklärte, die Entscheidung sei auf Basis des geringen Inflationsrisikos gemacht worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.