Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Automesse Detroit: Deutsche drängen aus der Nische

Automesse Detroit: Deutsche drängen aus der Nische
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Automesse in Detroit geben sich wieder die Autohersteller der Welt die Ehre, buhlen mit Neu- und Besonderheiten um Aufmerksamkeit und die Kauflust amerikanischer Konsumenten. Dabei hoffen die deutschen Hersteller, endlich aus der Nische zu fahren, in der sie in den USA stecken. Immerhin: Mercedes, VW, Audi und Co. genießen drüben einen guten Ruf und der Markt ist im Grundsatz auch da.

In den vergangenen Jahren stiegen die Autoverkäufe in den USA kontinuierlich an, in diesem Jahr sollen sie noch einmal anziehen und mit 13,9 Millionen Fahrzeugen das Vorjahr überrunden.

Nicht nur die deutschen, auch einheimische Hersteller hoffen wieder auf ein großes Stück vom Kuchen und drängen teils nun auch verstärkt in den Premiummarkt. Denn da, so gestand etwa das Management von General Motors ein, geben die Deutschen den Ton an. Und für die bleiben die USA trotz des Booms in China vorerst der Auslandsmarkt Nummer eins.