Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bulgarien: Vorerst keine Ratifizierung von ACTA

Bulgarien: Vorerst keine Ratifizierung von ACTA
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bulgarien hat das Urheberrechtsabkommen ACTA auf Eis gelegt. Der Vertrag soll nach Angaben der Regierung solange nicht ratifiziert werden, bis es eine einheitliche Haltung der EU-Staaten dazu gibt.
In Sofia hatten am Wochenende mehrere tausend Internetnutzer gegen ACTA demonstriert. Sie fürchten eine Einschränkung von Freiheitsrechten im Netz.