Eilmeldung

Karneval in Rio: Samba, Sonne und heiße Rhythmen

Karneval in Rio: Samba, Sonne und heiße Rhythmen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Brasilien steht wieder ganz im Zeichen des Karnevals: In Rio de Janeiro tanzten Tausende zu heißen Sambarhythmen. Der Bürgermeister der Stadt übergab den Schlüssel symbolisch an “König Momo”, der nun bis Aschermittwoch das Zepter schwingen darf. Und der Narrenkönig, der mit bürgerlichem Namen Milton Junior heißt, war es auch, der den Karneval in Rio offiziell für eröffnet erklärte:

Farbenfrohe Umzüge lockten tausende Menschen an – und dabei ist all dies nur das Vorspiel zum eigentlichen Spektakel am Sonntag abend: Dann nämlich defilieren 13 Sambaschulen durch das weltberühmte Sambódromo und kämpfen um die begehrte Karnevalskrone. Mehr als 800.000 Zuschauer werden erwartet, darunter auch Prominente wie Jennifer Lopez, Madonna und Paris Hilton. Rund 12.000 Polizisten sind im Einsatz, um für die Sicherheit der Zuschauer und Tänzer zu sorgen. Sicher ist jedenfalls schon jetzt: es wird wieder heiß in Rio de Janeiro!

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.