Eilmeldung
This content is not available in your region

Carrefour zieht die Notbremse

Carrefour zieht die Notbremse
Schriftgrösse Aa Aa

Der größte europäische Einzelhändler Carrefour zieht nach einem massiven Gewinneinbruch die Notbremse und legt seine Umbaupläne auf Eis.
Der operative Gewinn ging um 19 Prozent zurück auf knapp 2,2 Milliarden Euro. Statt verstärkt auf seine Großmärkte zu setzen, will Carrefour mit Preissenkungen die Kunden zurück in seine Läden locken. Gleichzeitig würden die Investitionen 2012 zurückgefahren und die Dividende halbiert, so das Unternehmen.