Eilmeldung
This content is not available in your region

"Bestelltes Urteil" für Oppositionellen?

"Bestelltes Urteil" für Oppositionellen?
Schriftgrösse Aa Aa

In Russland ist der Geschäftsmann und Oppositionelle Alexej Koslow zu fünf Jahren Gefägnis verurteilt worden.

Offiziell wegen Betrug, inoffiziell, so die Opposition, – die von einem “bestellten Urteil” spricht – wegen regierungskritischer Aktivitäten und des journalistischen Engagements seiner Frau.

Koslow hat bereits über drei Jahre in Haft verbracht.