Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Guinea-Bissau wählt neuen Staatspräsidenten

Guinea-Bissau wählt neuen Staatspräsidenten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Guinea-Bissau hat einen neuen Präsidenten gewählt. Der bisherige Staatschef des westafrikanischen Landes, Malam Bacai Sanha, war im Januar an Zucker gestorben.

Die größten Chancen werden Interimspräsident Carlos Domingos Gomes Junior eingeräumt. Sein größter Herausforderer ist Oppositionsführer Koumba Yala. Insgesamt sind neun Kandidaten im Rennen.

Ein Ergebnis der Wahl wird nicht vor Ende der Woche erwartet. Bekommt kein Kandidat eine absolute Mehrheit, gibt es im April eine Stichwahl.

Die Bürger von Guinea-Bussau hoffen auf Frieden und Stabilität, nach den schweren Zerstörungen in einem Bürgerkrieg Ende der Neunziger. Die frühere portugiesische Kolonie hat mit vielen Problemen zu kämpfen. Auf dem Entwicklungsindex der UNO belegt es einen der letzten Plätze.