Eilmeldung
This content is not available in your region

Selbstverbrennungsversuche schockieren Italien

Selbstverbrennungsversuche schockieren Italien
Schriftgrösse Aa Aa

Italien ist nach den Selbstverbrennungsversuchen von zwei Bauarbeitern unter Schock. Der erste Fall ereignete sich gestern in Bologna, wo sich ein 58- Jähriger vor dem Finanzamt in seinem Auto anzündete. Der Bauarbeiter wurde mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Er war am gleichen Tag wegen rund 100.000 Euro Steuerschulden vor Gericht geladen.

Ein zweiter Fall erschütterte das Land heute: In Verona zündete sich ein junger Marokkaner an. Der 29-Jährige rief vor der Tat, er habe seit vier Monaten kein Gehalt mehr erhalten. Auch er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Allein seit Beginn des Jahres wurden mindestens zehn Selbstmorde die in Verbindung mit wirtschaftlichen Problemen stehen, gemeldet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.