Eilmeldung
This content is not available in your region

Flughafen in Sanaa nach Machtkonflikt wieder geöffnet

Flughafen in Sanaa nach Machtkonflikt wieder geöffnet
Schriftgrösse Aa Aa

Der Flughafen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa ist wieder geöffnet. Gestern hatten Anhänger des früheren Staatschefs
Ali Abdullah Saleh die Schließung des internationalen Flughafens erzwungen. Hintergrund war die Entlassung von hochrangigen Militärs sowie Gouverneuren durch den neuen Präsidenten Abed Rabbo Mansur
Hadi.

Der Chef der Luftwaffe und Halbruder des früheren Präsidenten Saleh hatte sich geweigert, zurückzutreten. Er soll gedroht haben, Flugzeuge, die den Flughafen nutzen wollten, abzuschießen.

Mit den Entlassungen erfüllte das neue Staatsoberhaupt einen Teil der Vereinbarung zur Neugestaltung des Landes.

Saleh, der das Land 33 Jahre regierte, hatte zahlreiche Posten im Militär mit Verwandten und Unterstützern besetzt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.