Eilmeldung

"Mar Mostro" gewinnt längste Etappe des Volvo Ocean Race

"Mar Mostro" gewinnt längste Etappe des Volvo Ocean Race
Schriftgrösse Aa Aa

Die amerikanische Yacht “Mar Mostro” vom Team Puma hat die fünfte Etappe im Ocean Race gewonnen. Skipper Ken Read und seine Crew konnten auf dem Teilstück vom neuseeländischen Auckland ins brasilianische Itajai die Führung vor der spanischen “Telefónica” knapp behaupten.

Das Schiff erreichte nach knapp 19 Tagen und 19 Stunden auf See den Hafen. Die “Telefónica” segelte wenige Minuten später über die Ziellinie. Die “Mar Mostro” hatte am Mittwoch die Führung auf der 6700 Seemeilen langen Königsetappe übernommen, nachdem der bis dahin vorne liegenden französischen “Groupama” der Mast gebrochen war.

Durch den Sieg rückt das Puma-Team mit 113 Punkten zumindest vorübergehend auf Platz zwei des Gesamtklassements vor. Die Spanier um Olympiasieger Iker Martínez bauten mit 147 Zählern ihre Führung aus.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.