Eilmeldung
This content is not available in your region

BMW fährt Rekordabsatz ein

BMW fährt Rekordabsatz ein
Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Autobauer BMW fährt weiter auf der Überholspur. Im ersten Quartal verkaufte der Konzern mit mehr als 425.000 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce so viele wie noch nie zuvor.

Das war ein Zuwachs von 11,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit knüpft das Unternehmen nahtlos an das vergangene Rekordjahr an.

2012 will BMW stärker als der Gesamtmarkt wachsen und neue Absatzrekorde bei seinen drei
Marken erzielen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.