Eilmeldung

Peru: Rettung der veschütteten Bergleute steht kurz bevor

Peru: Rettung der veschütteten Bergleute steht kurz bevor
Schriftgrösse Aa Aa

In Peru läuft die Bergung der neun verschütteten Minenarbeiter auf Hochtouren.

Präsident Ollanta Humala begab sich am Dienstag abend peruanischer Ortszeit in die Wüstengegend um die Stadt Ica, wo die Rettungskräfte bis auf zwei Meter zu den eingeschlossenen Bergleuten vorgestossen sind.

“Hier arbeiten verschiedene Minenfirmen zusammen, und wir werden es schaffen”, so Humala zuversichtlich. “Wir gehen dabei aber sehr vorsichtig vor, damit es keine Opfer gibt.”

An den Rettungsarbeiten sind auch Experten beteiligt, die bei einem Minenunglück in Chile 2010 33 Bergleute erfolgreich bergen konnten.

Die Kumpel von Ica sind seit dem 5.April in einer Tiefe von rund 250 Metern verschüttet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.