Eilmeldung

BSkyB trotz Murdoch im Aufwind

BSkyB trotz Murdoch im Aufwind
Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Medienkonzern BSkyB sieht sich weiter auf dem Weg nach oben – trotz der negativen Schlagzeilen seines Anteilseigners Rupert Murdoch.

Der operative Gewinn für die neun Monate bis Ende März stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um
25 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Die Zahl der Kunden, die sowohl ihr Fernsehen als auch Telefon und Internet über BSkyB beziehen, stieg im selben Zeitraum um 24 Prozent
auf 3,2 Millionen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.