Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Fitch senkt Griechenland-Rating

Fitch senkt Griechenland-Rating
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Aus Angst vor einem möglichen Austritt Griechenlands aus der Eurozone plündern die Hellenen weiter ihre Konten. Nun reagierte auch die Ratingagentur Fitch und senkte die Kreditwürdigkeit auf “CCC” herab. Das bedeutet, dass nur in günstigen Fällen keine Ausfälle zu erwarten sind.

Das Finanz- und Politchaos beschäftigt viele Griechen: “Ich bin nicht weiter besorgt, weil ich nicht viel Geld auf der Bank habe. Ich habe jedoch trotzdem einen höheren Betrag als sonst abgehoben. Aber das war’s.” Ein anderer Passant meinte: “Ich bin nicht besorgt, denn die Europäische Zentralbank und die internationalen Institutionen stehen hinter unseren Banken. Mir bereiten andere Sachen Sorgen.”

Die frisch vereidigte Übergangsregierung soll die Neuwahl am 17. Juni vorbereiten. Beobachtern zufolge entscheidet sich dann, ob Griechenland in der Eurozone bleibt oder nicht.

Jüngste Umfragen zeigen, dass die konservative Partei “Neue Demokratie” und die sozialistische Partei PASOK zulegen. Sie hatten das Sparprogramm verabschiedet.