Eilmeldung

Proteste im G-8-Städtchen Thurmont

Proteste im G-8-Städtchen Thurmont
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im kleinen Thurmont wird demonstriert – dem Städtchen ganz in der Nähe von Camp David. Zu den Staatschefs dort können die Demonstranten nicht vordringen.

Sie sind erbost, weil auch einige afrikanische Politiker nach Camp David eingeladen wurden – nicht immer große Demokraten.

Ein Gegner der äthiopischen Regierung sagt hier, die G-8-Länder dürften die Diktatur dort nicht mehr unterstützen. Die Kriegsverbrechen müssten aufhören, die mit westlicher Hilfe begangen würden.

Vier afrikanische Staats- und Regierungschefs sind nach Camp David gekommen, zu Gesprächen über die Ernährungssicherung in Afrika. Auch große Lebensmittelfirmen sollen an dem Kampf gegen Hunger beteiligt werden – eine Initiative, die Barack Obama schon vor dem Treffen angekündigt hatte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.