Eilmeldung
This content is not available in your region

Griechische Feuerwehr protestiert gegen Kürzungen

Griechische Feuerwehr protestiert gegen Kürzungen
Schriftgrösse Aa Aa

In Athen haben hunderte von Feuerwehrwehrleuten gegen die Sparpolitik der Regierung protestiert. Sie fordern die Zahlung ausstehender Löhne und die Verlängerung von befristeten Arbeitsverträgen, die jetzt auslaufen.

Nikolaos Krinos sagt, er sei seit Monaten nicht bezahlt worden und seine Beschäftigung sei nun beendet worden. “Ich arbeite seit sieben Jahren bei der Feuerwehr. Warum werden wir nicht weiterbeschäftigt? In den Waldgebieten gibt es nicht genug Feuerwehrleute, aber wir bekommen keine Arbeit.”

In den vergangenen Jahren sind in Griechenland während der Sommermonate immer wieder Großbrände ausgebrochen. Laut der Gewerkschaft ist es fahrlässig, die Verträge erfahrener Feuerwehrleute nicht zu verlängern.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.