Eilmeldung

Schwere Waldbrände in Sibirien

Schwere Waldbrände in Sibirien
Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Feuerwehrleute sowie Fallschirmjäger, die als Löschhelfer eingesetzt werden, kämpfen in Sibirien gegen Waldfeuer. Mindestens 13 Menschen kamen in der Republik Burjatien ums Leben. In der Teilrepublik Tuwa starben neun russische Fallschirmjäger. Nach Angaben der Behörden erschweren dort starker Wind und das gebirge Gebiet die Arbeiten. Die Brände in Sibirien wüten auf mehr als 15 000 Hektar. An der Grenze zur Mongolei war Anfang Juni wegen der Brände der Notstand ausgerufen worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.