Eilmeldung

Dominoeffekt der Eurostaaten

Dominoeffekt der Eurostaaten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nun auch Zypern. Der Staat will – wie lange befürchtet – als fünftes Land unter den Euro-Rettungsschirm flüchten. Die Regierung in Nicosia bat seine europäischen Partner um Hilfe aus dem Krisenfonds. Damit folgt Zypern dem Beispiel seines Nachbarns Griechenland, von dem es wirtschaftlich stark abhängig ist. Hauptproblem sind die Banken der beiden Staaten, die eng zusammenarbeiten.

Der Schritt war an den Finanzmärkten bereits erwartet worden. Zuvor hatte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Landes auf Ramschniveau herabgestuft. In den kommenden Monaten rechnet sie mit einer weiteren Verschlechterung.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.