Eilmeldung
This content is not available in your region

Riesenschildkröte "Lonesome George" gestorben

Riesenschildkröte "Lonesome George" gestorben
Schriftgrösse Aa Aa

Die berühmte Galapagosschildkröte “Lonesome George” ist gestorben. Der “einsame Georg” wurde tot in seinem Gehege entdeckt. Mit ihm ist eine Unterart der Riesenschildkröten jetzt ausgestorben.

Das Tier war 1972 von Ziegenhirten auf der Insel
Pinta gefunden worden. Auf der Forschungsstation der Insel Santa Cruz wurde mehrfach versucht, sein Erbgut durch Paarung mit Weibchen verwandter Unterarten zu erhalten – jedoch ohne Erfolg.

“Lonesome George” wurde wahrscheinlich rund hundert Jahre alt. Die Todesursache wird noch untersucht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.