Eilmeldung

Juncker bleibt an der Spitze der Eurogruppe - vorerst

Juncker bleibt an der Spitze der Eurogruppe - vorerst
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der luxemburgische Ministerpräsident Jean-Claude Juncker bleibt Chef der Eurogruppe. Das wurde am Rande des EU-Gipfels in Brüssel bereits vorab bekannt. Formell wird die Entscheidung erst am morgigen Freitag getroffen. Juncker steht seit 2005 an der Spitze der Finanzminister der Eurozone. Seine dritte Amtszeit endet Mitte Juli. Allerdings ist unklar, ob Juncker, der über gesundheitliche Probleme klagt, tatsächlich eine volle weitere Amtszeit absolvieren oder vorzeitig zurücktreten wird. Als möglicher Nachfolger wurde zuletzt der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble gehandelt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.