Eilmeldung

China: Sorgen um sinkende Inflation

China: Sorgen um sinkende Inflation
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Inflation in China geht weiter zurück. Im Juni stieg sie nur noch um 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das ist der niedrigste Stand seit 29 Monaten – und manche US-Medien befürchten gar schon das Heraufdämmern einer Deflation. Chinas Regierungschef Wen Jiabao warnte vor einer weiteren Abschwächung des Wirtschaftswachstums und kündigte strukturelle Steuersenkungen an. Der Rückgang der Inflation gibt der Regierung mehr Spielraum zur Lockerung ihrer Geldpolitik.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.