Eilmeldung

Kurz vor den Olympischen Spielen droht am Flughafen Heathrow ein Streik

Kurz vor den Olympischen Spielen droht am Flughafen Heathrow ein Streik
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Angestellte am Londoner Flughafen Heathrow haben kurz vor den Olympischen Spielen mit einem Streik oder Dienst nach Vorschrift gedroht.

Für die einreisenden Athleten läuft im Moment noch alles glatt, doch wenn sich Gewerkschaft und Arbeitgeber nicht einigen, werden unter anderem keine Pässe mehr abgestempelt (oder eben nur sehr langsam) und Touristen und Sportfans können sich auf lange Schlangen einstellen.

Der zuständige Minister Damian Green sagte, nur jedes zehnte Gewerkschaftsmitglied habe für Streik gestimmt. Es wäre furchtbar, wenn deshalb die Olympischen Spielen zum Erliegen gebracht würden.

Achtzig Prozent aller Touristen, die für die Olympischen Spiele anreisen, kommen über den Flughafen Heathrow ins Land. Ein Streik an diesem größten britischen Flughäfen hätte schwere Folgen.

Die Gewerkschaft PCS (Public and Commercial Services), eine der mächtigsten des Landes, fordert mehr Lohn und eine Diskussion um einen geplanten Stellenabbau.

Vor allem die britische Tourismusindustrie setzt auf die Olympischen Spielen. Ein Streik am Heathrow Airport könnte alles durcheinander bringen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.