Eilmeldung

Trauerfeier für Assads Vertraute

Trauerfeier für Assads Vertraute
Schriftgrösse Aa Aa

Für den am Mittwoch getöteten syrischen Verteidigungsminister, Daud Radschah, ist in Damaskus eine Trauerfeier abgehalten worden. Da Radschah Christ war, fand die Zermonie in der
Heilig-Kreuz-Kirche statt.

Bei dem Bombenanschlag waren auch der stellvertretende Verteidigungsminister, Assef Schaukat, ein Schwager Assads, und der Leiter des Krisenstabs, General Hassan Turkmani, getötet worden.

Hischam Ichtiar, der Leiter der Behörde für Nationale Sicherheit und Schlüsselfigur beim Vorgehen gegen die Opposition, ist an diesem Freitag seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die Leichen sollen nach den Trauerfeiern zur Beisetzung in ihre jeweilige Heimatregion gebracht werden.

Das Attentat auf seinen innersten Kreis war ein schwerer Schlag für Assad. Ein russischer Botschafter in Paris sagte, Assad habe akzeptiert, die Macht abzugeben. Damaskus dementierte diese Meldung.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.