Eilmeldung
This content is not available in your region

Outlook.com löst Hotmail ab

Outlook.com löst Hotmail ab
Schriftgrösse Aa Aa

Microsoft hat Outlook.com den Nachfolger des E-Mail Dienstes Hotmail vorgestellt. Outlook.com soll werbefrei sein und Microsoft verspricht die E-Mails seiner Kunden nicht für Werbezwecke zu durchforsten. Ein deutlicher Seitenhieb auf den Rivalen Google und dessen GMail Postfach, das auf den Nutzer zugeschnittene Textwerbung einblendet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.