Eilmeldung

Rom springt für größtes Stahlwerk Italiens in die Bresche

Rom springt für größtes Stahlwerk Italiens in die Bresche
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Regierung will ein verseuchtes Stahlwerk in Süditalien – das größte im Land – schnell sanieren lassen. Dafür stellte sie mehr als 300 Millionen Euro bereit. Tausende Menschen hatten zuvor gegen den drohenden Arbeitsplatzverlust protestiert. Das Werk in Tarent soll für schwere Schäden an Umwelt und Gesundheit verantwortlich sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.