Eilmeldung

Selbstmordanschlag in Kenia

Selbstmordanschlag in Kenia
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor dem Besuch der amerikanischen Außenministerin Hillary Clinton hat es in Kenia einen Anschlag gegeben. Dabei kam ein Mensch, wahrscheinlich der Terrorist selbst, ums Leben; vier Menschen wurden verletzt. Die radikal-islamische Miliz Al-Schabaab wird jedoch nicht für den Anschlag verantwortlich gemacht. Die Extremisten wollen einen islamischen Gottesstaat in Kenia durchzusetzen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.