Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Radeln Sie in London links!

Radeln Sie in London links!
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem guten Abschneiden der britischen Sportler in den Radsportarten bei den Olympischen Spielen ist das Fahrradfahren in der Hauptstadt London so beliebt wie nie zuvor.

Auch Bürgermeister Boris Johnson schlägt die Werbetrommel für seine “Boris-bikes”, Fahrräder, die man in London mieten kann. Er sagte: “Wenn jemand nicht radfährt, ist er verrückt. Es ist wunderschön. Ich mache das auch. Ich kann es nur empfehlen. Es ist wirklich großartig, sich in einer Stadt wie London auf dem Rad fortzubewegen.”

Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht: Zwanzig Euro muss man für drei Stunden hinlegen. Auch Touristen wagen sich aufs Rad. Steffano Velandi (54), Tourist aus Italien, meint: “Auf dem Fahrrad kommt man super durch die Londoner Innenstadt. Zu Fuß ermüdet man viel schneller.”

Eines sollten Sie nicht vergessen, wenn Sie sich in London auf den Sattel schwingen: Links müssen Sie fahren!