Eilmeldung
This content is not available in your region

Britische Teuerung legt wieder zu

Britische Teuerung legt wieder zu
Schriftgrösse Aa Aa

Die Inflation in Großbritannien ist im Juli überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten die Verbraucherpreise laut der Nationalen Statistikbehörde um 2,6 Prozent zu. Im Juni lag die Inflationsrate noch bei 2,4 Prozent; Experten hatten für Juli mit einem leichten Rückgang gerechnet. Vor allem Wohnkosten und Preise für Flugtickets gingen in die Höhe.

Hoffnungen auf ein Nachlassen des Preisdrucks haben sich damit nicht bestätigt. Im Mai war die britische Inflationsrate erstmals seit Ende 2009 unter drei Prozent gefallen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.