Eilmeldung
This content is not available in your region

Fukushimas Schmetterlings-Mutanten

Fukushimas Schmetterlings-Mutanten
Schriftgrösse Aa Aa

Japanische Wissenschaftler haben in der Nähe des durch ein Erdbeben stark beschädigten Atomkraftwerks in Fukushima genetische Mutationen an Insekten festgestellt. Schmetterlinge, die als Larven unmittelbar nach dem Unfall der ausgetretenen Strahlung ausgesetzt waren, wiesen Abnormalitäten auf wie verkleinerte Flügel oder deformierte Augen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.