Eilmeldung

Tungurahua spuckt Lava

Tungurahua spuckt Lava
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Ecuador ist der Vulkan Tungurahua mehrmals ausgebrochen. Dämpfe aus Wasser und Asche stiegen aus dem Krater bis in 4 km Höhe. Die größten Ausbrüche brachten die Fenster in nahe liegenden Wohngebieten zum Vibrieren. Zahlreiche Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Der Tungurahua in den Anden liegt etwa 80 km südlich von Quito und ist seit 1999 aktiv.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.